Es ist wichtig, Azubis auch jenseits des Fachs zu schulen

von JobFit-Projektredaktion | 25. Jan. 2013 | Kommentare deaktiviert für Es ist wichtig, Azubis auch jenseits des Fachs zu schulen

Helmut_Althammer_IHK_O_web

Grußwort des Präsidenten der IHK Ostwürttemberg

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass die Suche nach qualifiziertem Nachwuchs für Unternehmen immer schwieriger wird. Somit wird sich das Werben um kompetente Auszubildende in den nächsten Jahren noch verschärfen. Arbeitgeber können sich nicht mehr darauf verlassen, dass Schulabgänger die Kompetenzen mitbringen, die sie sich von ihren zukünftigen Angestellten wünschen. Daher heißt es, selbst aktiv zu werden und Mitarbeiter in der Ausbildung auch jenseits des Fachwissens zu schulen.

Eine gute Ausdrucksfähigkeit, ein breites Allgemeinwissen und selbstbewusstes Auftreten sind für den beruflichen Erfolg ebenso wichtig wie berufsspezifische Fähigkeiten. Unterstützt ein Unternehmen seine Auszubildenden auch in diesen Bereichen, kann es damit den Grundstein für eine langfristige Zusammenarbeit legen.

Regelmäßiges Zeitunglesen ist der wohl vielseitigste und gleichzeitig einfachste Weg, dafür zu sorgen, dass die jungen Mitarbeiter ihre sprachlichen Kompetenzen weiterentwickeln und ihre Kenntnisse auf unterschiedlichsten Gebieten vertiefen. Das medienpädagogische Projekt JobFit des Schwäbischen Verlags begleitet die Azubis bei der täglichen Zeitungslektüre und setzt zusätzliche Anreize, sich mit der Berichterstattung wie auch mit ausbildungsrelevanten Fragen auseinanderzusetzen.

Als Präsident der IHK Ostwürttemberg sehe ich JobFit als ideale Gelegenheit für Unternehmen, Auszubildende zu fördern und sich als Arbeitgeber auch in der Öffentlichkeit für das Thema Bildung einzusetzen.

Helmut Althammer
IHK Ostwürttemberg

Kommentare geschlossen.