Studie: Zeitunglesen macht schlau

von JobFit-Projektredaktion | 25. Jan. 2013 | Kommentare deaktiviert für Studie: Zeitunglesen macht schlau

SchwZ_jobfit_Projektinfos

Zeitunglesen macht schlau, das weist eine Studie der Universität Koblenz-Landau aus dem Jahr 2008 nach. Sie belegt, dass die regelmäßige Lektüre von Tageszeitungen im Rahmen eines Auszubildenden-Projekts einen beachtlichen Beitrag zur Verbesserung des Allgemeinwissens leistet sowie das Interesse an aktuellen Themen und den Wortschatz steigert. Hierzu wurde von den Kommunikationswissenschaftlern zunächst der Wissensstand von Auszubildenden vor Beginn des einjährigen Projekts ermittelt und nach Ablauf eines halben und schließlich ganzen Projektjahres erneut überprüft. Parallel wurden die Tests mit einer Vergleichsgruppe durchgeführt, die nicht am Zeitungsprojekt teilnahm. Das Ergebnis überzeugt: Die Azubis, die täglich die Regionalzeitung lasen, steigerten ihr Wissen innerhalb kurzer Zeit fast um das Doppelte, bei der Kontrollgruppe blieb der Wissensstand hingegen konstant. (sz)

Kommentare geschlossen.