Unternehmer

von JobFit-Projektredaktion | 17. Jan. 2013 | Kommentare deaktiviert für Unternehmer

Einen Unternehmer nennt man eine Person, die Eigentümer eines Unternehmens ist (Eigentümerunternehmer) oder dieses als leitender Angestellter an oberster Stelle der Geschäftsführung (Manager) leitet.

In der Wirtschaftsstatistik sind Selbstständige alle Erwerbstätigen, die auf eigenes Risiko und eigene Rechnung wirtschaftlich tätig sind und dabei einen Betrieb oder eine Arbeitsstätte wirtschaftlich als Eigentümer oder Pächter führen, also Handwerker, Landwirte, Hoteliers, Angehörige freier Berufe. Die als Kapitalgesellschaften geführten Großunternehmen sind durch Manager gekennzeichnet, während bei den kleineren und mittleren Unternehmen der Eigentümerunternehmer vorherrscht.

Die Wirtschaftsgeschichte wurde immer wieder geprägt von herausragenden Unternehmertypen, die dem Bild des dynamischen, einfallsreichen Unternehmers im Sinne Joseph Alois Schumpeters (*1883, gestorben 1950) und seines Prozesses der schöpferischen Zerstörung entsprechen.

Die weltweite Krise seit 2008 offenbarte auch Mängel an Verantwortung und Transparenz in den Führungsetagen von Banken und Großunternehmen mit der Folge eines großen Vertrauensverlustes gegenüber Managern allgemein und deren Kompetenz. Hinzu kommt die Außendarstellung mancher Top-Manager. Diese werden, auch bezogen auf als exorbitant hoch empfundene Managergehälter, etwa durch sogenannte Bonuszahlungen bei den Vergütungen, als gierig angesehen. Eingefordert wird mehr Bescheidenheit und Angemessenheit sowie eine höhere Verantwortung gegenüber Mitarbeitern und Kunden.

 

Quelle:
Das Lexikon der Wirtschaft. Grundlegendes Wissen von A bis Z.

Bonn, Aktualisierte Auflage 2009: Bibliographisches Institut AG, Mannheim 2009.
Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2009.


Kommentare geschlossen.