Schnellquiz: Frage des Tages vom 22. April 2014

von Projektredaktion | 22. Apr. 2014 | 7 Kommentare

Liebe Azubis,

ab sofort habt ihr wieder 24 Stunden Zeit, am aktuellen Schnellquiz teilzunehmen. Jeder von euch, der die Frage des Tages in dieser Zeit richtig im Kommentarfeld beantwortet, kann damit drei Punkte sammeln.

Fragezeichen


Los geht’s:

Im Wirtschafts-Ressort eurer Tageszeitung geht es heute unter anderem um einen Ausbildungsberuf, den immer weniger junge Menschen erlernen möchten.

Um welchen Beruf handelt es sich und welche Gründe für den Nachwuchsmangel nennt Frank Ziemer von der Industrie- und Handelskammer Frankfurt?



Viel Erfolg!


Um den Ausgang des Quiz gerecht zu gestalten, werden eure Antworten im Kommentarfeld erst später freigeschaltet. Sonst wäre es zu einfach. Wundert euch also nicht, wenn eure Antwort nicht sofort zu sehen ist.

7 Kommentare

 
von Denise Fehr | 22 Apr 2014 um 16:33

Es handelt sich um den Beruf des Kochs.
Genannte Gründe für den Nachwuchsmangel sind z.B. ungünstige Arbeitszeiten und die Bezahlung schrecke möglicherweise ab.

 
 
von Lisa Mohr | 22 Apr 2014 um 17:00

Es handelt sich um den Beruf Koch. Frank Ziemer meint, dass der Koch ungünstige Arbeitszeiten hat und die Bezahlung möglicherweise abschrecke.

 
 
von Elisa Sauter | 22 Apr 2014 um 17:29

Beruf: Koch
Gründe: ungünstige Arbeitszeiten, die Bezahlung schreckt möglicherweise ab (schlechte Bezahlung)

 
 
von Tobias Fischer | 22 Apr 2014 um 17:33

Es handelt sich um den Ausbildungsberuf des Kochs.
Als Gründe werden ungünstige Arbeitszeiten und geringe Bezahlung genannt

 
 
von Sandra Joos | 23 Apr 2014 um 06:40

Koch wird in diesem Resort als Knochenjob beschrieben.
Die Arbeitszeiten seien sehr ungünstig und die Bezahlung zum Abschrecken berichtet Frank Ziemer von der IHK.

 
 
von Jolanda Knäple | 23 Apr 2014 um 08:33

Es handelt sich um den Beruf des Kochs. Gründe für den Nachwuchsmangel sind unter anderem ungünstige Arbeitszeiten und die abschreckende Bezahlung laut Frank Ziemer.

 
 
von Projektredaktion | 25 Apr 2014 um 12:57

Danke fürs Mitmachen!