Schnellquiz: Frage des Tages vom 7. April 2014

von JobFit-Projektredaktion | 7. Apr. 2014 | 9 Kommentare

Liebe Azubis,

ab sofort habt ihr wieder 24 Stunden Zeit, am aktuellen Schnellquiz teilzunehmen. Jeder von euch, der die Frage des Tages in dieser Zeit richtig im Kommentarfeld beantwortet, kann damit drei Punkte sammeln.

Fragezeichen


Los geht’s:

In der heutigen Ausgabe eurer Tageszeitung findet ihr ein Interview zum Thema Attraktivität von Pflegeberufen. In welchem Ressort ist es abgedruckt und wie heißt der interviewte Experte?



Viel Erfolg!


Um den Ausgang des Quiz gerecht zu gestalten, werden eure Antworten im Kommentarfeld erst später freigeschaltet. Sonst wäre es zu einfach. Wundert euch also nicht, wenn eure Antwort nicht sofort zu sehen ist.

9 Kommentare

 
von Steffen Hahn | 7 Apr 2014 um 16:32

Der interviewte Experte ist der CDU-Politiker Lothar Riebsamen. Der Artikel ist im Ressort Meinung & Dialog abgedruckt.

 
 
von fhengeler | 7 Apr 2014 um 17:17

Meinung und Dialog
Lothar Riebsamen

 
 
von Elisa Sauter | 7 Apr 2014 um 18:14

Meinung und Dialog, CDU-Politiker Lothar Riebsamen

 
 
von Elena Kalinkin | 7 Apr 2014 um 19:09

Es wurde der CDU-Politiker Lothar Riebsamen interviewt. Das Interview ist in dem Ressort „Meinung & Dialog“ abgedruckt.

 
 
von Sarina Glaser | 7 Apr 2014 um 20:03

Der Artikel steht in dem Abschnitt Meinung und Dialog. Der interviewte Experte heißt Lothar Riebsamen.

 
 
von Jonas Reuhs | 7 Apr 2014 um 21:53

Meinung & Dialog

CDU-Experte Lothar Riebsamen

 
 
von Dominik Bergmann | 8 Apr 2014 um 01:45

Das Interview ist im Ressort „Meinung & Dialog“ abgedruckt.
Der Experte ist Lothar Riebsamen von der CDU.

 
 
von Sandra Joos | 8 Apr 2014 um 15:02

Das Interview ist auf dem Resort *Meinung und Dialog* zu finden. Der Experte heißt Lothar Riebsamen.

 
 
von Valerie Veber | 9 Apr 2014 um 20:25

Das Thema ,,Pflegeberuf muss attraktiv werden“ findet man im Ressort Meinung & Dialog. Der interviewte Experte heißt Lothar Riebsamen ( CDU Abgeordneter des Wahlkreises Bodensee.