Schnellquiz: Frage des Tages vom 4. Mai 2015

von Projektredaktion | 4. Mai. 2015 | 7 Kommentare

Liebe Azubis,

ab sofort habt ihr wieder genau 24 Stunden Zeit, um das aktuelle Schnellquiz zu lösen. Jeder von euch, der die Frage des Tages in dieser Zeit richtig im Kommentarfeld beantwortet, kann damit drei Punkte sammeln.


Fragezeichen

Los geht’s:
Auf der „Seite drei“ eurer heutigen Tageszeitung findet ihr einen Text, der über die Vorbereitungen für den G7-Gipfel auf Schloss Elmau berichtet.

Wir wollen von euch wissen:

Was wird das Treffen nach Schätzungen der bayerischen Staatsregierung kosten? Und warum treffen sich die Politiker nicht einfach in einer Großstadt?

Wir freuen uns auf eure Antworten und wünschen viel Erfolg!


Um den Ausgang des Quiz gerecht zu gestalten, werden eure Antworten im Kommentarfeld erst später freigeschaltet. Sonst wäre es zu einfach. Wundert euch also nicht, wenn eure Antwort nicht sofort zu sehen ist.

7 Kommentare

 
von Lisa Mohr | 4 Mai 2015 um 16:25

Das Treffen wird rund 200 Millionen Euro kosten. Großstädte sind schwer gegen einen gewalttätigen Mob abzuschirmen.

 
 
von Sandra Joos | 4 Mai 2015 um 17:00

Die Kosten von diesem Treffen werden auf über 200 Millionen Euro geschätzt.
In Großstädten sei es sehr schwer einen gewalttätigen Mob abzuschirmen, Elmau hingegen liegt im idyllischen Gebirge und lässt sich daher auch relativ gut absichern.

 
 
von lbank | 4 Mai 2015 um 17:16

Der Gipfel soll laut der bayrischen Staatsregierung rund 200 Millionen kosten und Großstädte sind schwer vor einem gewalttätigem Mob abzuschirmen.

 
 
von Romina Beschler | 4 Mai 2015 um 19:24

Das Treffen wird schätzungsweise über 200 Mio. € kosten. Das treffen findet in keiner Großstadt statt, da sich Schloß Elmau sehr gut sichern lässt. Es werden keine weithin sichtbaren Sicherheitszäune und Stacheldrähte zur Sicherung benötigt, da dass Schloß Elmau sehr abgelegen in einem Wald liegt und die Zäune im Wald verschwinden. Das damalige Tagungszentrum hatte mit den weithin sichtbaren Sicherheitszäunen einen abstoßenden Charakter.

 
 
von Nadine Golletz | 5 Mai 2015 um 07:05

Das Treffen wird schätzungesweise über 200 Millionen Euro kosten. Die Großstädte sind schwer gegen einen gewalttätigen Mob abzuschirmen.

 
 
von Natalie Kolb | 5 Mai 2015 um 08:22

Der G7-Gipfel wird nach Schätzungen der bayrischen Staatsregierung über 200 Millionen Euro kosten.
Die Politiker treffen sich nicht in einer Großstadt, da diese schwer gegen einen gewalttätigen Mob abzuschirmen sind. Das Schloss Elmau hingegen liegt nicht nur idyllisch im Gebirge, sondern ist auch völlig abgeschieden.

 
 
von sbeisswenger | 5 Mai 2015 um 13:44

Das Treffen wird nach Schätzung der byrischen Staatsregierung über 200 Millionen Euro kosten. Die Politiker können sich nicht in einer Großstadt treffen, weil es dort wieder schwer wäre, das Treffen gegen einen gewalttätigen Mob abzuschirmen. Außerdem haben die Sicherheitskräfte einen sehr guten Blick auf die einzige gut befahrbare Route zum Schloss.